o f f i z i e l l e   S e i t e   d e r   H a n d b a l l a b t e i l u n g

Ivendorfer Landstraße 2A - 23570 Travemünde
Telefon: 04502 - 9 99 81 38

Öffnungszeiten: 

Di. - Do. 9:00 bis 12:00 Uhr
Di. 16:00 bis 19:00 Uhr

TSV TRAVEMÜNDE von 1860 e.V.

NEWS-FLASH-SLIDER

  • 27. Juni 2019

    LUST AUF HANDBALL?
    Dann schau zu einem Probetraining vorbei.
    Kontaktiere unsere Trainer für mehr Infos!

    Kontakt aufnehmen...
  • 13.05.19 - 1. Herren

    Wir haben es geschafft. Aufstieg in die Regionsliga Süd/Ostsee!

    mehr lesen...
  • 05.05.19 - 1. Herren

    45:26 Sieg gegen
    VfB Lübeck.
    Final-4-Probe bestanden!!!

    mehr lesen...
  • 01.05.19 - 1. Herren

    33:34 Auswärtssieg.
    Hartes Stück Arbeit
    gegen den
    SC Buntekuh!

    mehr lesen...
  • 02.04.19 - M.J.C.

    Punktlandung im
    Spitzenspiel gegen die
    HSG Wagrien!

    mehr lesen...
H1: Ein hartes Stück Arbeit gegen Buntekuh!

Ein hartes Stück Arbeit!

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim Sportclub Buntekuh Lübeck. Die Formkurve der Hausherren ging zuletzt aufwärts. Alleine das klare 29:19 gegen den MTV Lübeck 2, zeigte das der SCB immer für eine Überraschung gut ist. Wir waren also gewarnt. Leider mussten wir mal wieder mit einem extrem dünnen Kader zum Spiel anreisen. Zu dem fehlte neben Finn Klatt, Sebastian Grün, Tim Grothe, Tim Heinze, Mathias Malisius auch unser Oberhaupt Andy Klinkmüller. TW-Trainer Sascha Schmanke übernahm kurzer Hand die Rolle des Mannschaftsverantwortlichen.

Trotz Minikader gingen wir motiviert in die Partie. Das Spiel war von Anfang an eine enge Angelegenheit und keines der Teams konnte sich absetzen. Unsere Abwehr stand diesmal nicht so stabil wie gewohnt. Immer wieder konnte der SCB über unsere rechte Seite zum Torerfolg kommen so dass sie unsere 1-2 Torführung immer wieder ausgleichen konnten. Wir schafften es auch nicht im Angriff die nötige Ruhe zu zeigen. Und kamen wir dann doch zum Durchbruch stand mit Dirk Tholema ein gut aufgelegter Heimkeeper im Kasten. Bis zur Halbzeitpause konnten wir nur ein 16:16 erspielen. Leider verletzte sich auch noch unser Keeper Eric Schwöbken bei einer Parade und konnte nicht weiterspielen. Wollen wir hoffen das es nichts Schlimmes ist.

In der Pause wurde dann besprochen, die Hausherren, in der Abwehr mehr in Bewegung zu bringen. Sicherer und zielstrebiger im Angriff zu agieren und vor allem cleverer. Doch die clevere Truppe war der Sportclub Buntekuh. Der SCB drückte uns auch zu Beginn der 2. Halbzeit sein Spiel auf. Und konnten wir den SCB doch zu Fehlern zwingen, um unser Konterspiel anzusetzen, produzierten wir unnötig viel technische Fehler. In der 43. Minute ging Buntekuh sogar mit 23:22 und 24:23 jeweils in Front!

Aber bei all den Fehlern die wir in dieser Partie machten, zeigten wir wieder einmal Geschlossenheit und Charakter und drehten noch einmal auf. In der 58. Spielminute stand es nun 31:34.

Doch anstatt nun ruhig zu bleiben und die Führung sicher ins Ziel zu bringen, machten wir den SC Buntekuh, durch weitere technische Fehler, Hoffnung doch noch einen Punkt zu holen. David Möller brachte mit seinen Treffern 9 und 10, davon 7x7 Meter, den Tabellen 10. noch einmal zurück. 25 Sekunden voll Abpfiff waren wir dann in Ballbesitz beim Stand von 33:34. Ein Spielzug wurde angesagt und begonnen. Einen schlechten Pass von uns nach Außen, fing Arne Jessen erneut ab und setzte zum Gegenstoß an und kam frei zum Abschluss. DOCH, Jan Melz im TSV-Kasten hielt den Gegenstoß und sicherte uns so die 2 Punkte, die mehr als glücklich waren.  Aber auch solche Spiele muss man erstmal gewinnen!!!

Nun geht es im letzten Ligaspiel der Saison am 05.05.19 um 15.00 zu Hause gegen den VfB Lübeck.

Statistik zum Buntekuh-Spiel

Schaut vorbei, Eure 1.Herren!!!


155 Views
Juli 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31