Kurzmeldungen

MJC: Kantersieg im vorletzten Saisonspiel

Im letzten Heimspiel der Saison, wurde noch einmal richtig Vollgas gegeben. Zu Gast war der VfL Geesthacht und die Gastgeber brannten ein regelrechtes Feuerwerk ab.

In der 4´ten Minute stand es schon 6:0 für die Hausherren bis der Gastgeber dann auch zu seinem ersten Tor kam. Doch leider sollte für den VfL Geesthacht an diesem Tag in Travemünde nicht viel zu holen sein. Mit der sehr gut agierenden und verschiebenden Abwehr der Gastgeber kamen die Gäste überhaupt nicht zu recht. Sie taten sich sehr schwer, wie man auch am Ergebnis sieht (59:14). Die gute Abwehrleistung verschafft Travemünde viele Ballgewinne und leicht Tore. Es folgte ein Tempogegenstoß nach dem anderen. Der Torwart der Gäste sah fast immer 4 Spieler auf sich zukommen und war von seinen Leuten allein gelassen. Deswegen an dieser Stelle einen großen Respekt für die erbrachte Leistung und den Willen hier doch gegen zu halten, auch wenn er alleine nicht viel gegen die stürmenden Gastgeber ausrichten konnte. Zur Halbzeit stand es 27:7.

Alle Travemünder Spieler, bis auf den Torwart Lasse Boye konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Am schwierigsten hatten es an diesem Tag die Torhüter. Der eine bekam ein Tor nach dem anderen eingeschenkt und Lasse Boye musste das ganze Spiel versuchen die Spannung zu halten. Das ist noch schwieriger als wenn man ständig Würfe aufs Tor bekommt. Somit rutschte ihm heute der ein oder andere Ball dann doch mal durch. Doch am Ende war der Sieg nie gefährdet.

„Eine sehr starke Leistung der Mannschaft, die von Anfang bis Ende konzentriert gearbeitet hat. Im letzten Spiel gegen die HSG Wagrien wird sich aber nun zeigen, ob wir auch da so Dominat sind und die Meisterschaft ohne Punktverlust einfahren können. Die deutlichen Siege in den letzten Spielen sind aber auch gefährlich. Warum? Weil nun die Gefahr besteht überheblich zu werden, wie auch schon leicht angedeutet im Spiel gegen Geesthacht. Da gilt es jetzt im Training und auch vor dem Spiel drauf zu achten. Wir alle freuen uns schon sehr auf das Spiel und die Meisterschaft Feier, auch wenn diese noch nicht ganz geschafft ist“ Statement des Trainers Andy Klinkmüller.

 

Das Meisterschaftsspiel findet am Samstag den 30.03.2019 um 14:45 Uhr in Grube statt. Also kommt vorbei und unterstützt die Jungs bei Ihrem letzten und wohl wichtigsten Spiel der Saison.

 

Es spielten für den TSV Travemünde:

Im Tor: Lasse Boye, Feld: Jan Bergmann (7), Julian Brandt (9), Tom Wiehrdt (2), Len Trambacz (5/2), Tim Dietrich (9), Alexander Massa (7), Lennart Boye (10) und Tobias Lesch (10).

 

Eure TSV Handball – Beachboys

Redaktion Andy Klinkmüller


54 Views
*** 2.HERREN - VERSTÄRKUNG GESUCHT! Für die Saison 2019/2020 suchen wir, die 2.Herren des TSV Travemünde, auf allen Positionen dringend Verstärkung. Du hast Lust auf Handball, bist Wiedereinsteiger oder kommst in Deinem jetzigen Team nicht zum Spielen, dann bist Du bei uns herzlich willkommen. Auch Neueinsteiger sind willkommen. Wir sind ein bunter Haufen aus Jung und Alt. Die Mischung machts halt. Ein echt lustiger Haufen Handballverrückte! Da sich aus verschiedensten Gründen unser Kader leider verkleinert, sind wir auf der Suche nach neuen Kräften. Wir trainieren jeden Freitag um 19.30 Uhr in der Senator-Emil-Possehl Halle in Travemünde. Für weitere Informationen kannst Du uns über unsere Homepage per Mail kontaktieren. Wir freuen uns über Jeden der den Weg zu uns ins Team findet. ***