H1: Klarer Sieg bringt perfekten Jahresabschluss!

Am vergangenen Sonntag hatten wir den Sportclub Buntekuh Lübeck zu Gast in unser SEP-Halle. Wie schon im Vorbericht beton wurde, wollten wir das letzte Spiel des Jahres siegreich gestalten. Und so gingen wir das Ganze dann auch an. 

Die Kadersituation, die zuletzt wegen der vielen Verletzten extrem angespannt war, entspannte sich. Dank der Rückkehrer Mike Spieß und Simon Schwarz konnte Coach Klinkmüller fast aus den Vollen schöpfen. Vor Spielbeginn stellte unser Coach noch einmal klar, nur weil die Gäste momentan die rote Laterne der Kreisliga hochhalten, ist der Gegner nicht zu unterschätzen. Da wir diesmal einen breiten Kader aufbieten konnten, forderte unser Trainer das wir noch einmal an die Grenzen gehen und ordentlich Tempo machen sollten. 

Und so traten unsere Jungs dann auch auf. Schnelle Treffer durch Patrick Raube und Henrik Hartzbrachten uns mit 2:0 in Front. Doch der SCB konnte in den ersten 10 Minuten das Spiel noch offen gestalten. Immer wieder konnte Marco Hoffmann die Kreisläufer der Gäste durch gute Anspiele in Szene setzen. Erst ab der 11. Spielminute und klaren Worten, durch unseren Coach im Team-Time-Out, bekamen wir die Kreisläufer besser in Griff. Zu dem erwischte Eric Schwöbken im TSV-Kasten einen extrem guten Tag und sorgte ein ums andere Mal mit seinen Paraden das wir unseren Vorsprung weiter ausbauen konnten. 2:0, 4:4, 8:5, 15:10! Durch Michel Ahrens auf der vorgezogenen Position konnte das SCB-Spiel immer wieder gestört werden. Zu dem vergaben die Gäste von 12 Siebenmeter, die sie im Spiel bekamen, 7 Stück, wovon unsere Keeper allein 4 hielten. Mit einem 22:15 ging es dann in die Kabine. 

Und in der 2.Halbzeit hielten wir das Tempo weiter hoch. Selbst unsere Rückkehrer Spieß und Schwarz fügten sich nahtlos ins Spiel ein. Beide konnten sich auch in die Trefferliste eintragen. Der SCB fand einfach keinen Weg ins Spiel zurück. Selbst in doppelter Unterzahl wurde weiter konzentriert in der Abwehr gearbeitet und nach vorne marschierten unsere Wild Boyz konsequent weiter. So torhungrig hatte man das Team in dieser Saison noch nicht erlebt. Auf der TW-Position stellte TW-Trainer Schmanke noch einmal um. Auch Jan Melz konnte an der starken Mannschaftsleistung anknüpfen und hielt 3 Siebenmeter. Bester Werfer in der Partie war Mathias Malisius mit 8 Treffern. Am Ende gewann unser Team sehr deutlich und absolut verdient mit 47:26. Einzig die doch noch vielen Chancen die wir liegen ließen, kann man als negativ benennen. Aber bei 47 Treffern, schauen wir diesmal darüber hinweg. Unser Team zeigte zum Jahresabschluss eine Top-Mannschaftsleistung und siehe da, jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Am 13.01.19 geht es dann für uns weiter. Das vorletzte Hinrundenspiel steht dann an. Wir sind dann zu Gast beim VfB Lübeck in der Sporthalle der Gotthardt-Kühl-Schule. Anwurf ist um 18.00 Uhr.

So, wir wünschen euch nun schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.
Danke für eure Unterstützung. 

Eure WILD BOYZ!

Für den TSV hielten:
Schwöbken 18/1, Melz 10/3

Für den TSV trafen:
Malisius 8/2, Klatt 7/1, Schönhoff 7/0, Ahrens 6/0, Raube 6/0, Hartz 5/0, Schwarz 4/1 Grün 2/0, Stein 1/1, Spieß 1/0

50 Views
Januar 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31